Nationencup – Form für Verteidigung des WM Titels stimmt

Diesen Samstag präsentierten sich Melanie Schmid, Jennifer Schmid, Flavia Zuber und Céline Burlet am Nationencup in Hohenems (A).

Am zweitletzten Wettkampf vor der Weltmeisterschaft im belgischen Liège zeigten die vier jungen Frauen des RV Sirnach wiederum eine souveräne Leistung und gewannen klar mit 217.41 Punkten vor den Teams aus Deutschland und Österreich. Auch wenn das vorhergehende Training schlecht verlief und sie Schwierigkeiten mit der optimalen Luftdruckeinstellung der Reifen hatten, glückte ihnen ein guter Auftritt mit wenigen Fehlern und einem unglücklichen Sturz.

Somit holten sie drei Punkte für die Schweiz. In der Gesamtwertung ergab dies jedoch nur Platz 3 für die Schweiz, da gerade die schweizer Radballer nicht auf touren kamen. Deutschland (41 Punkte) siegte vor Österreich (28 Punkte) und der Schweiz mit 24 Punkten.

Related Posts