RV Sirnach am Regiocup in Pfungen
20. Januar 2020

Spitzenleistungen am Inter-Regio in Luzern

Am vergangenen Samstag mass sich der Schweizer Kunstradrad-Nachwuchs in Luzern am diesjährigen Inter-Regio. Durch den ganzen Tag verteilt im Einsatz waren auch die Sportlerinnen des RV Sirnach und überzeugten die Wertungsrichter mit ihren schön vorgefahrenen Küren. Ein sehr erfolgreicher Tag aus Sirnacher Sicht gespickt mit vielen neuen persönlichen Bestleistungen sowie einer Qualifikation zur Schüler-Schweizermeistermeisterschaft im kommenden Mai in Bronschhofen, SG.

In der Kategorie U9 zeigten die jüngsten zwei Sportlerinnen, Darina Waldburger sowie Timea Rüegg, starke Leistungen und eröffneten den Wettkampf für den RV Sirnach gleich mit zwei neuen Bestleistungen. Es folgt der Wettkampf der Altersklasse U11 mit Alessa Morado, Milena Sigg und Noemi Rüegg. Auch sie knüpften an die Leistungen ihrer Vereins-Kolleginnen an und konnten die neu erlernten Übungen mit Bravour vorzeigen. Verletzungsbedingt nicht am Start waren Leonie Steiner und Enja Knopf in der Kategorie U13. Dafür überzeugten Zippora Rudin, Vivien Zeberli und Zoey Dischler. Es konnten weitere Bestleistungen sowie die Qualifikation zur Schüler-SM von Vivien Zeberli gefeiert werden. Den bereits sehr erfolgreichen Tag abschliessen konnten die beiden ältesten Sportlerinnen, Zahra Markwalder (U15) und Jasmin Altwegg (U19) am späteren Nachmittag. Mit erneuten Bestleistungen setzten die beiden dem Tag das «i-Pünktli» auf.

Das nächste grosse Ereignis in der Agenda der Sportlerinnen ist nun der eigens ausgerichtete internationale Sirnacher Frühlings-Cup am 28./29. März in Münchwilen.